04.08.2021 | MdB und MdL von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

MdB Andreas Schwarz (SPD) stellt Förderaufruf: „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren"

 

„Viele Städte und Gemeinden sind von tiefgreifenden Veränderungen in ihren Innenstädten, Stadt- bzw. Ortsteilzentren und Ortskernen betroffen“, stellt der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz fest. „Das gilt vor allem für einen anhaltenden Strukturwandel im Einzelhandel. Aber auch andere Nutzungen im Tourismus und im Gastgewerbe, von Kultureinrichtungen oder in Kirchen, gewerbliche Nutzungen und die Wohnnutzung sind zum Teil in ihren jetzigen Angebots- und Betriebsformen nur noch gering gefragt oder nicht mehr tragfähig.“

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie beschleunigen diese strukturellen Entwicklungen zusätzlich und decken die drängenden Handlungsbedarfe auf. „Die Bundesregierung möchte im Rahmen des Projektaufrufs „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ Städte und Gemeinden modellhaft bei der Erarbeitung von innovativen Konzepten und Handlungsstrategien und deren Umsetzung fördern“, so der SPD-Abgeordnete weiter. 

02.08.2021 | Allgemein

Abgeordnetenwatch: Bestnote für MdB Andreas Schwarz

 

Pünktlich zum Ende des Schuljahres erhalten auch die bayerischen Abgeordneten ihr Zeugnis. Dabei vergibt die Plattform abgeordnetenwatch.de Schulnoten an die Mitglieder des Deutschen Bundestages.  Der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz (SPD) hat alle Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantwortet und darf sich über die Note 1 freuen.

“Die Note 1 ist natürlich eine schöne Auszeichnung und Ansporn für meine Arbeit. Gleichzeitig ist sie aber auch eine Selbstverständlichkeit. Wenn Bürgerinnen und Bürger mich als Ihren Abgeordneten fragen, bekommen sie auch eine Antwort“, so der SPD-Politiker.

Die Bürgeranfragen bei abgeordnetenwatch.de seien lediglich eine kleine Spitze des Eisbergs. Täglich erhalte Schwarz viele Fragen und Bitten, Kritik und Zustimmung zu sämtlichen Themen, die Politik betreffen. Die Bürgerinnen und Bürger nutzen dabei die unterschiedlichsten Kanäle, mit dem Abgeordneten ins Gespräch zu kommen. „Das sind die sozialen Medien wie facebook, instagram und twitter, natürlich auch die E-Mail oder der klassische Brief“, erklärt Schwarz.

Persönlich präferiere der SPD-Politiker das direkte Gespräch im vertraulichen Rahmen seiner Bürgersprechstunden oder die offene Diskussion auf den Veranstaltungen, die er regelmäßig im Wahlkreis durchführt. Gezählt habe Schwarz die Fragen bisher noch nicht. Er nutze die Zeit lieber für die Bearbeitung der Anliegen.

Zufrieden stellen kann der Bundestagsabgeordnete dabei nicht jeden Bürger. „Das gehört zum Geschäft. Ich prüfe die Anliegen, kümmere mich und versuche stets zu helfen“, erklärt Schwarz auf Nachfrage.

Quelle: spd-schwarz.de

02.08.2021 | Allgemein

Schöne Ferien

 






Ihr habt es geschafft!

Das war ein hartes Schuljahr: Corona hat es für alle Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern manchmal schwer gemacht, durchzuhalten.

Die Ferien habt Ihr Euch nun redlich verdient!

Ich wünsche Ihnen und Euch allen gute Erholung und passt auf Euch auf! ????????





30.07.2021 | MdB und MdL von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

Abgeordnetenwatch: Bestnote für MdB Andreas Schwarz

 

Pünktlich zum Ende des Schuljahres erhalten auch die bayerischen Abgeordneten ihr Zeugnis. Dabei vergibt die Plattform abgeordnetenwatch.de Schulnoten an die Mitglieder des Deutschen Bundestages.  Der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz (SPD) hat alle Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantwortet und darf sich über die Note 1 freuen.
    
“Die Note 1 ist natürlich eine schöne Auszeichnung und Ansporn für meine Arbeit. Gleichzeitig ist sie aber auch eine Selbstverständlichkeit. Wenn Bürgerinnen und Bürger mich als Ihren Abgeordneten fragen, bekommen sie auch eine Antwort“, so der SPD-Politiker.

27.07.2021 | Allgemein

SPD gegen Geldwäsche

 

Jährlich gehen dem deutschen Volk 50-150 Milliarden Euro an Steuergeldern durch Steuerhinterziehung durch die Lappen. Das ist nicht nur ärgerlich für den Staat, sondern auch für Sie:
Denn dieses Geld fehlt unserer Gesellschaft für Schulen, Kindergärten, Spielplätze, Infrastruktur und vieles mehr.
Deswegen setze ich mich seit vielen Jahren im Kampf gegen Steuerhinterziehung ein.

27.07.2021 | Allgemein

Steuern und Finanzen

 

Geldwäsche kommt aus der organisierten Kriminalität und gefährdet die Demokratie.
Von der italienischen Mafia bis zu den Taliban, die ihre Kämpfe mit gewaschenem Geld finanzieren, - die Liste ist lang.
Weltweit werden jährlich 800 Milliarden - 2 Billionen US $ gewaschen. Deshalb bin ich hier international im "Parliamentary Intelligence-Security Forum" tätig, das sich der Bekämpfung der globalen Geldwäsche widmet.

27.07.2021 | Allgemein

Lesen bildet

 

19.07.2021

Lesen bildet, Lesen entführt uns in andere Welten, und vor allen Dingen: Lesen ist der Schlüssel zur Bildung.
Diese so wichtige Schlüsselkompetenz möchte ich unterstützen und in meiner Themenwoche Bildung aktiv etwas dafür tun: Daher bekommen in den kommenden Wochen einige Kindertagesstätten und Grundschulen in der Region Bamberg und Forchheim ein schönes Bücherpaket von mir geschenkt.

27.07.2021 | Allgemein

Zum Thema Bildung

 

Die Schule ist zum Lernen da, für ein friedliches und konstruktives Miteinander. Nur so ist es möglich, den Schulstoff aufzunehmen und zu verinnerlichen. In der Schule haben Diskriminierung und Hetze nichts verloren. Deshalb engagiere ich mich seit Jahren im Netzwerk "Schule ohne Rassismus".
Sanem Kleff, die Direktorin der Bundeskoordination von „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ sagt dazu: „Demokratie lebt vom gemeinsamen Engagement in allen Bereichen des Lebens. Andreas Schwarz wirkt daran mit im Bundestag: also an einer ganz anderen Stelle, als es die SchülerInnen der Courage-Schulen tun. Es ist gut zu wissen, dass sich viele Menschen auf verschiedene Weise für eine solidarische Gesellschaft stark machen, ob im Klassenzimmer oder im Parlament."

Besucher

Besucher:228836
Heute:24
Online:1